Gastfamilienwechsel

Hallo an alle, die immer noch meinen Blog lesen! :)

 

Ersteinmal muss ich mich entschuldigen, dass ich diese Seite hier so vernachlaessige, meine Ausrede ist, dass mein Laptop zurzeit nicht richtig funktioniert, aber ich denke, da ich hier zwei andere Computer benutzen kann, ist die nicht wirklich gueltig und ich muss mir ein wenig Zeit nehmen um meine (viielen) Erlebnisse hier aufzuschreiben.

 

Also, jetzt ist es schon eine Woche her, dass ich zum ersten (und wahrscheinlich letzten) Mal Gastfamilie gewechselt habe. Als Abschiedsgeschenk habe ich meiner ersten Gastfamilie ein Fotoalbum gemacht, denn die Zeit mit ihnen war einfach unglaublich, und ich haette mir keine bessere Gastfamilie wuenschen koennen!

Der "Abschied" war etwas traurig, aber da ich immer noch in der gleichen Stadt bin, und wir uns daher noch oft sehen werden, war es in Ordnung und meine neue Gastfamilie (die ich davor schon kannte) ist auch toll!

Mein Gastvater ist Arzt, und meine Gastmutter Lehrerin, ausserdem habe ich zwei aeltere Gastschwestern (17 und 19, aber die studieren und leben beide in Florianopolis, deshalb sehe ich sie nicht so oft) und einen 12-jaehrigen Gastbruder und ausserdem zwei Hunde (ein ganz Kleiner, und ein ganz grosser hahaha).

 

Es ist zwar merkwuerdig, nach der Schule nicht mehr "nach Hause" zu kommen, es kommt mir jetzt am Anfang noch ein wenig "falsch" vor, aber andererseits ist es echt gut, mal ein bisschen aus dem gewohntem Alltag rauszukommen und diese Familie kennenzulernen. :)

Ich kann auf jeden Fall verstehen, wieso das Rotary, als einzige Austausch-"organisation" so macht, denn es macht die ganze Erfahrung noch viel reicher.

 

Ansonsten gehts mir auch in der Schule und so gut, nur mein Problem ist jetzt: Ich fange an verzweifelt zu werden, weil mir nur noch 3 Monate hier in Brasilien bleiben und ich noch soo viel machen muss!!!

Und an den Abschied will ich gar nicht mehr denken... Meine Gastfamilien, die Austauschschueler, Schulfreunde, Lehrer,... sind mir einfach alle so ans Herz gewachsen... Eins steht fest: Nach meinem Austauschjahr werde ich nach Brasilien zurueckkommen MUESSEN, um sie alle zu besuchen!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    LiLalaith (Dienstag, 27 März 2012 09:20)

    In drei Monaten bist du wieder da! endlichendlich
    aber kaum zu glauben dass es schon wieder ende märz ist.
    wenn du zurückkommst, kommst du zu mir und du erzählst mir alles was so war und ich reg mich bei dir auf haha
    peace & love