Weihnachten im Hochsomemr

Hallo liebe Leser,

 

Tut mir Leid, dieser Beitrag kommt reichlich verspätet! Weihnachten ist schon längst "Schnee von gestern".... übrigens ist "Schnee von gestern" ist ein nicht sehr genutzter Begriff in Brasilien, da es hier NORMALERWEISE keinen Schnee gibt (es gibt ein paar Städte in den Bergen im Süden, in denen es alle paar Jahre mal ein wenig schneit...)

 

Mein Weihnachtsfest dieses Jahr habe ich in Osvaldo Cruz (Sao Paulo) verbracht. Es war unglaublich heiß, denn wir haben hier auf der Südhalbkugel ja gerade Hochsommer. Um 4 in der Früh sind wir von Jaraguá do Sul losgefahren, um nach ca. 12 Stunden dort anzukommen... Nachdem ich kalt geduscht hatte (Überlebenstaktik in der Hitze), habe ich mit meinen Eltern und Geschwistern geskypt, die zu der Zeit schon die Geschenke ausgepackt hatten. Ehrlich gesagt war ich neidisch auf die Kälte, den schönen Baum, etc. ...

 

Aber hier war es auch ganz nett: Ein leckeres Abendessen, alle haben sich über meine selbstgebackenen Weihnachtskekse gefreut und ich habe auch ein paar Kleinigkeiten bekommen und da die ganze Familie da war, war es recht lustig.

Trotzdem, Weihnachten im Sommer ist NICHT Weihnachten, gut, dass ich nächstes Jahr wieder zu Hause feiern kann :)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Johan (Dienstag, 17 Juli 2012 20:23)

    Good post bro