Besuch bei Duas Rodas

Logo von Duas Rodas
Logo von Duas Rodas

Heute vormittag haben wir Austauschschuele aus Jaraguá do Sul zusammen mit Meri, Concepção und Rosangela (meine zukuenftige Gastmutter) von Rotary die grosse Fabrik Duas Rodas besichtigt.

Es ist eine der groessten Firmen in Jaraguá do SUl und wurde von deutschen Einwanderern gegruendet, jetzt hat Duas Rodas Tochterfilialen (nennt man das korrekt so?) auf der ganzen Welt.

Was produzieren sie?

Also, hauptsaechlich kuenstliche Aromen, unter anderem auch fuer grosse Marken wie Coca Cola, Starbucks, verschiedenste Chips-Arten und andere Nahrungsmittel.

 

Den Besuch habe ich ziemlich cool gefunden, die ganzen Labore, der extrem starke Geruch. Es hat mich teilweise ein bisschen an die Zuckerfabrik in Tulln erinnert, die ich vor zwei Jahren mit meiner Klasse besucht habe, und im Sektor mit den ´Fuellungen und so, konnte ich einfach nicht anders als an "Charlie und die Schokoladenfabrik" zu denken und die Arbeiter, die die Sossen in Kuebel fuellten mit den "Oompa Loompas" zu vergleichen. (hahaha)

  Ehrlich gesagt war ich ein wenig enttaeuscht vom Essen, den jeder hatte mir gesagt ich wuerde dort soviel Eis zum probieren bekommen und... nichts. Wir haben dort zwar Mittaggegessen, aber es gab nur Super-gesundes Zeug und es stand sogar ueberall die Kalorien dabei.

  Trotzdem, sehr, sehr interessant!

 

 Heute war ausserdem noch die Praesentation von Livia bei Rotary. Es ist alles perfekt gelaufen, sie hat salzige Kekse gemacht (nach dem Rezept ihrer Gastmutter) und ich habe auch meine selbstgemachten Vanillekipferl mitgenommen, die alle geliebt haben. Ausserdem hat sie MIR Blumen gegeben, was ich nicht erwartet haette...naja was soll ich sagen? Livia ist einfach die allersuesseste, beste Gastschwester der ganzen Welt. Und Julia nauterlich ;)

 

Morgen wird wieder ein langer Tag... also gehe ich jetzt schlafen.

  Gute Nacht

Beijinhos

 

Wichtig!!!: Klickt unbedingt auf "mehr lesen", um die Bilder zu sehen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0