Zicke-zacke, zicke-zacke, hoi-hoi-hoi! - Oktoberfest!

Hallo liebe Leute, endlich melde ich mich wieder aus dem „vibrierenden“ Jaraguá do Sul, wie es so schön in unserer Stadtshymne heißt.

 

Ja, in letzter Zeit war es wirklich ziemilch vibrierend, heißt es war sehr viel los! 

Deshalb vergebt mir bitte, dass ich solange nichts reingeschrieben habe, ich denke in nächster Zeit werde ich jetzt wieder mehr Zeit haben.

 

 

Das letzte Mal habe ich geschrieben, bevor ich zum Oktoberfest gefahren bin, richtig? ... Leute ich muss sagen, ich bin jetzt ein glücklicherer Mensch! Das Oktoberfest war einfach das unglaublichste was ich jeh gemacht habe (obwohl mich meine Mama schon darauf hingewiesen hat, dass ich das öfters sage, aber zumindest vom jetzigen Zeitpunkt aus gesehen haha).

Gleich nach unserer Ankunft haben Lisi (Venezuela), Vinzenz (Deutschland) und ich zusammen mit unseren Gastfamilien im Shopping-Center gegessen und es gab deutsches/österr. Essen! Apfelmus und Rotkraut etc. Vinzenz und ich haben uns natürlich genommen, Lisi war etwas skeptisch haha. Nach ca. 2 Stunden haben wir uns dann mit allen Austauschschülern getroffen! [Bemerkung am Rande: Ich liebe die Austauschschüler aus meinem Distrikt!] Nach einem Gruppenfoto haben wir dann einen Spaziergang durch Blumenau gemacht (da gab es viel Zeit zu reden etc.). Was mir dabei aufgefallen ist: 1. Überall war alles mit Deutschland-Fahnen etc. geschmückt, alle schon mitten am Tag etwas betrunken usw. 2. Obwohl vor etwa 2 Wochen noch das ganze Stadtzentrum unter Wasser stand hat man davon fast gar nichts mehr gemerkt, nur direkt am Fluss. 3. Ich hab tatsächlich Wasserschweine gesehen! Und das mitten im Zentrum von Blumenau… merkwürdig.

 

Um 3 hat dann die Parade durch die Hauptstraße begonnen und hat ganze 2, 5 Stunden gedauert! Es gab ein wenig Freibier, viel deutsche Musik, alle in Tracht, aller auf super-glücklich und unsere Füße habens auch schön bemerkt (von zwei Stunden still stehen).

Ich hab etwa 200 Fotos von dem gemacht und das obwohl ich das alles schon kenne, ehrlich das hätte alles genau so gut statt Deutschland Österreich sein können, aber irgendwie ist es bizarr das hier in Brasilien zu sehen.

Als es schon dunkel wurde sind wir dann schließlich nach Hause gefahren haben wieder etwas gegessen, geredet (Ich hatte übrigens eine tolle Gastfamilie fürs Wochenende mit Lisi - Obrigada Josie! J) und uns dann fertig gemacht.

 

Gegen 11 waren wir dann dort und dann gabs richtig „Pardeeeeey“. Ich könnte jetzt eine MIo. Dinge über den Abend schreiben, aber 1. Hab ich das heute schon alles in mein Tagebuch geschrieben und 2. Manche Dinge behält man lieber für sich, oder? Hahaha Späßchen ;), nein das eig. 2.: Bilder sagen mehr als tausend Worte, deshalb schaut euch einfach die Fotos an.

 

Leider mussten wir schon um halb 1 gehen, weil das alles von Rotary war, aber es war trotzdem einfach so cool. (Ich habe beschlossen, dass ich nächstes Jahr in München zum Oktoberfest gehe, egal was passiert, wer sich mir anschließen möchte, nur zu!)

 

Am nächsten Tag gab es dann ein leckeres Essen und dann hatten Lisi, Vinzenz und ich ein „Fotoshooting“ in deutscher Tracht haha. Aber die Fotos davon sind ziemlich gut geworden, finde ich! Danach haben wir noch ziemlich viel geredet, bis wir dann schließlich wieder den Bus nach Jaraguá nehmen mussten (achja die Leute von Joinville waren im gleichen, war also cool!). Das einzige was mich empört hat, ist, dass Vinzenz meinte ich spreche kein richtiges Deutsch (…) und Lisi ich spreche kein richtiges Spanisch (ts, die beiden sind diejenigen die beides so komisch reden hahaha).

 

Was letzte Woche sonst noch so passiert ist: Am Montag hatte ich Klavierkonzert und ich hab „Pretty Woman“ und „Mission Impossible“ gespielt, ist seehr cool geworden. Dienstag abend war das Rotary-Meeting am Schützenfest (Typus Oktoberfest, nur sehr viel kleiner) und da sind wir Austauschschüler natürlich länger geblieben. Mittwoch-Churrasco mit Freunden, weil da war frei. Donnerstag war ich wieder bei einem Konzert und am Wochenende wars auch ziemlich cool, ich war jeden Tag lang weg, es war Julias Erstkommunion und dann ein Fest ihrer Erstkommunion und ich hab zwar insgesamt sehr wenig geschlafen, aber Leute, es hat sich gelohnt!

 

 

Heute war ich noch mit Hannah, Aish und Kirby in der Stadt, war echt cool. Zuerst haben Hannah und ich zusammen was gemacht, sogar eine kleine Packung Nutella gekauft (die hier super-teuer ist), Favela-Boys gesehen usw., war richtig genial und danach hab ich mich noch mit Aish und Kirby unterhalten (weil Hannah muss immer schon um 4 Uhr abends nach Hause….) und jub. Eigentlich wollte ich heute schon ins Fitnessstudio gehen, aber irgendwie hat es dann doch wieder nicht geklappt. Nächste Woche. Jetzt schreib ich nur noch ein paar Mails, geh schnell duschen und dann geh ich schlafen. Also Gute Nacht an euch alle und

 

Ganz liebe Grüße,

 

Marta

 

PS: Ich habe meinen ganzen Montag und Dienstagnachmittag geopfert, nur um Fotos auf meinen Blog zu laden, weil das Internet so langsam ist, also schaut sie euch bitte an J

 

PS2: Mein kleines Schwesterchen Belica ist gerade auf Projektwoche, deshalb an sie: Viel Spaß beim wandern etc. (wirst du eh sicher haben)und wenn du zurückkommst-Sonntag reden wir auf Skype und dann erzählst du mir alles! Ich vermisse dich :/ <3

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Klara (Donnerstag, 20 Oktober 2011 23:22)

    marta, ich bin echt sooo neidisch auf dich !!
    das hört sich alles so cool an haha :))

  • #2

    Kamil (Freitag, 13 Juli 2012 17:40)

    THX for info

  • #3

    buytadalafilonline (Dienstag, 06 November 2012 07:21)

    I intended to draft you this bit of remark in order to say thank you once again for the pretty guidelines you've documented here. It is quite strangely open-handed of you to present unhampered precisely what a lot of people could have made available as an electronic book to generate some cash for themselves, and in particular now that you could have tried it if you decided. Those good tips likewise served as a good way to recognize that some people have a similar dream the same as my personal own to understand a whole lot more concerning this condition. I am sure there are lots of more fun periods ahead for many who take a look at your website.